Tief durchatmen denn alles wird gut!

Ich habe soeben etwas erlebt, was einem zwei Wochen vor der Hochzeit besser nicht passieren sollte, wenn man nicht die Nerven verlieren möchte. Um das anschaulich erzählen zu können, muss ich etwas weiter ausholen:

Ich habe Ewigkeiten nach einem Kleid für die standesamtliche Trauung gesucht und absolut nirgendwo etwas passendes gefunden, da ich kein schwarzes Kleid haben wollte. Irgendwann habe ich dann doch auch schwarze Kleider anprobiert und ein tolles gefunden. Es war das letzte dieser Art in dem Laden, dann noch in meiner Größe und ich habe mich richtig wohl darin gefühlt. Wir haben es gekauft und Satinband in Altrosa und kleine Strasssteine zum aufbügeln besorgt um das Kleid etwas aufzupeppen und farbenfroher werden zu lassen. Nachdem ich gestern bereits das Satinband (als Streifen und Schleife unter der Brust) angenäht habe und ja eigentlich auch grade die Strasssteine aufbügeln wollte (hmmm irgendwie kam dann da was dazwischen), habe ich das mit den Strasssteinen dann heute in Angriff genommen. Nachdem ich einige Steine bereits aufgebügelt hatte, geschah das Drama......

Das Handtuch was ich zum Schutz über das Kleid gelegt hatte, verrutschte und ich habe mir mit dem Bügeleisen ein großes Loch in den Überstoff gebrannt. Das Entsetzen war groß und ich habe absolute Panik geschoben. Die beste Mama der Welt angerufen die gleich hergekommen ist. Zusammen mit dem besten zukünftigen Ehemann der Welt festgestellt, dass es das Kleid im Internet noch gibt und nachdem beschlossen war das zu bestellen, doch noch (mit der Mama) eine Lösung gefunden, wie das Loch kaschiert werden kann. Was soll ich sagen, es hat geklappt und sieht einfach total toll und richtig hübsch aus. Das Loch sieht man gar nicht mehr und ich bin wieder glücklich.

Nach diesem panischen Zusammenbruch bin ich wieder ganz entspannt.....soll die Hochzeit doch kommen, mich kann gar nichts mehr umhauen glaube ich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    annemamucki (Sonntag, 18 Mai 2008 19:21)

    Aaaaahhhhh wie schrecklich ist das denn? Du hast mein tiefstes Mitgefühl und ich bin froh, dass alles wieder gut ist. DIcken knutscha
    Mucki