Mein Leben als Ehefrau II

Der Mann und ich haben es geschafft zwei Worte miteinander zu reden in der Zeit in der er heut zuhaus war. Aber keine Angst es geht uns gut. Hier die Situation aus der sich der stark reduzierte Wortwechsel ergeben hat und die sich wirklich so abgespielt hat auch wenn es klingt wie ein einziges Klischee:

Mann kommt von Arbeit nach Haus, Frau sitzt am Telefon und diskutiert mit Freundin über wirklich wichtige Dinge. Mann signalisiert er müsse gleich wieder los. Frau registriert, telefoniert aber weiter. Mann zieht sich um und will das Haus verlassen. Frau: "Tschüß Schatz"...und telefoniert weiter :-)Naja wir haben dann schon noch geklärt wo er hinfährt und dass er noch nicht weiß wann er wieder nach Haus kommt. Aber man muss ja Prioritäten setzen und Telefonieren ist halt wichtig!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Anja (Freitag, 04 Juli 2008 09:40)

    Genial. Deine Eheleben-Berichte sind einfach klasse!

  • #2

    ausgerechnetuppsala (Freitag, 04 Juli 2008 18:24)

    hehe - damit konnte ich gestern sogar Sina aufmuntern, die mal wieder männer-trouble hatte. echt witzig geschrieben =)

  • #3

    DR (Sonntag, 06 Juli 2008 12:10)

    mir aber klar, wo du das her hast *g*. Ich gehe um 18.30 aus dem Haus, SIE telefoniert mit dem Ostertier; komme um 22.20 wieder. SIE kommt mir entgegen: "oh, ich habe grade aufgelegt" ... noch Fragen :-) ?