So ein schönes Wochenende...

...hatte ich schon lange nicht mehr. Jeden Abend unterwegs und immer von den liebsten Menschen umgeben. Bei dem Tief das ich im Moment habe, hat das wirklich gut getan!

 

Freitag bei Luisa gewesen, die ihre Wohnung eingeweiht hat, und einen schönen Abend verbracht. Ich habe mal wieder gemerkt wie wichtig es ist Menschen um einen zu haben, die an einen glauben und einem ganz viel Kraft geben, wenn man sie braucht! (Danke Mädels!) Obwohl ich dann gar nicht so spät zuhaus war, habe ich das Bett erst um 3 gefunden und den Fernseher um 4 ausgemacht. Um 5 kam der Mann nach Haus.

 

Samstag erst Schilder für den Ottersberger Markt an Bäume gedrahtet, einen kurzen Abstecher in die Unibibo Bremen gemacht und dann mit dem Mann die Küche auf den Kopf gestellt. Frikadellchen und Toffifee-Cookies für Sonntag gemacht.

Dann Besuch von Mux und ab in die Kneipen und die Happy-hours abgepasst. Lecker Cocktails für gar nicht mal so viel Geld und den Spaß gabs gratis dazu!

Zuhasue wieder nicht sooo spät aber erst nach 4 im Bett.

 

Sonntag dann rumdaddeln und Abens Musik und Licht am Holler See. Es war wirklich unglaublich schön!!! Auf Decken mit ganz viel zu Essen. Leider wars ein bisschen kalt aber ich habe durch mehrere Schichten Klamotten eigentlich nur an den Füßen gefrohren. Bei Feuerwerk werde ich ja immer zum kleinen Kind und ertappe mich dabei wie ich selig vor mich hin lächle und in die bunten Lichet schaue (Was war da doch gleich in den Keksen???).

 

Jetzt gehe ich ganz zufrieden ins Bett und werde glücklich einschlafen.

Morgen dann erste "Amtshandlung" als Praktikantin. Das ist schon das fünfte Praktikum in meinem Leben, stelle ich grade mal so fest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1