Wenigstens melden könnt er sich ja

Und schon ist der zweite Tag vorbei an dem ich Stunde um Stunde ich der Bibo verbracht habe. Aber ich habe angefangen zu schreiben. Zwar sind noch nicht alle Texte durchgearbeitet,aber ein Teil der Hausarbeit beruht (wie das bei Exegesen nunmal so ist) eh auf selbstständiger Arbeit direkt am Text. In meinem Fall Markus 1,40-45 (wenns jemanden interessieren sollte). Ich bin total müde, mir ist schlecht, ich habe Magenschmerzen und würde gerne ins Bett gehen. Stattdessen habe ich gleich noch Jazz (was ich als Ausgleich auch nutzen werde) und danach wollte ich wenigstens die Textarbeit noch abschließen, damit ich morgen ordentlich weiter arbeiten kann und mich damit nicht mehr aufhalten muss. Ich hatte ja auch immernoch gehofft ein bisschen Aufschub zu bekommen, aber der Prof mailt nicht  zurück. Nicht mal ein "Nein". Also heißt es doch ranklotzen wie eine Blöde und die Arbeit fertig machen. Wenn ich jetzt pro Tag zwei Kapitel schaffe, kann Sonntag korrigiert und Montag abgegeben werden und das fristgerecht! Ach ja...erwähnte ich schon, dass mir schlecht ist?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0